Previlege Logo
Neu eingeführt in Indien Bitte hier klicken für Einzelheiten zur Mitgliedschaft und um sich anzumelden

Sprache
Benötige Informationen zu:
VFS Global, Partnering Governments. Providing Solutions.
Partnering Governments. Providing Solutions.

Haftungsausschluss

Haftungsausschluss

VFS Global ist ein Outsourcing-Partner der Botschaft. VFS Global ist zuständig für die Vereinbarung von Terminen, Entgegennahme von Anträgen, Entgegennahme von Visa- und Logistikgebühren, Einreichung von Anträgen bei der Botschaft und Rücksendung der Pässe an den/die Antragsteller/in bzw. die Antragsteller.

Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass die Bewilligung oder Ablehnung eines Antrags für ein Visum im alleinigen Ermessen der Botschaft liegt; VFS Global ist am Entscheidungsverfahren weder beteiligt, noch haften wir in irgendeiner Weise für Verzögerungen bei der Bearbeitung, für die Bewilligung oder Ablehnung eines bei der Botschaft eingereichten Visumantrags; die Botschaft behält sich das Recht vor, weitere Unterlagen anzufordern und den Visumantrag abzulehnen.

VFS Global trifft bei der Bearbeitung der Antragsunterlagen alle notwendigen Vorsichtsmaßnahmen und ist gegenüber dem/r Antragsteller/in bzw. den Antragstellern in keiner Weise haftbar für Unterlagen, die beim Transport aufgrund von Unfall, Diebstahl, Naturkatastrophen (höhere Gewalt) oder durch andere Ursachen, die nicht der Kontrolle von VFS unterliegen bzw. die nicht durch ein vorsätzliches Verschulden von VFS hervorgerufen sind, in Verlust geraten; dasselbe gilt für Unterlagen, die dem/r Antragsteller/in bzw. den Antragstellern direkt ausgehändigt werden.

Versand der Unterlagen:

Der/die Antragsteller/in bzw. die Antragsteller erklärt/erklären sich damit einverstanden, dass VFS Global die Kurier-Rücksendung (Annahme und Lieferung) der Unterlagen durch einen Drittanbieter durchführen lässt. VFS Global kontrolliert bzw. betreibt kein Kurierunternehmen und kontrolliert bzw. betreibt auch keine Einrichtung oder Dienstleistung des Kurierunternehmens. VFS Global übernimmt keinerlei Haftung für dem/r Antragsteller/in bzw. den Antragstellern zugefügten Verlust oder Schaden, der auf durch das Kurierunternehmen verursachte/n Lieferverzögerung/Vertauschung/Verlust/Beschädigung zurückgeht; dabei ist unerheblich, ob diese/r Lieferverzögerung/Vertauschung/Verlust/Beschädigung durch Fahrlässigkeit, Unfall oder andere Ursachen hervorgerufen wurde. VFS Global bzw. unsere Vertreter übernehmen keinerlei Haftung für direkte oder indirekte Schäden, Strafschadenersatz, Nebenschäden, besondere Schäden, Folgeschäden oder sonstige Schäden, die durch Lieferverzögerung/Vertauschung/Verlust/Beschädigung der Unterlagen, einschließlich des eingereichten Reisepasses, bedingt sind. Unbeschadet des Vorgenannten beschränkt sich die Haftung von VFS Global bzw. die unserer Vertreter bei Verlust oder Beschädigung eines Reisepasses beim Transport einzig und allein auf die Erstattung der Konsulargebühren, die Kosten für die Neubeantragung des in Verlust geratenen/beschädigten Reisepasses im regulären Verfahren und die Unterstützung bei der Neubeantragung der in Verlust geratenen Visa. VFS Global kann dem/r Antragsteller/in bzw. den Antragstellern die Gebühren nur bei Vorlage des von der Botschaft ausgestellten Zahlungsbelegs erstatten. Der/die Antragsteller/in erklärt sich damit einverstanden, dass die vorstehende Haftungsbeschränkung eine vereinbarte Haftungszuordnung darstellt und ein integraler Bestandteil des vorliegenden Haftungsausschlusses ist.

Bearbeitungsgebühren:

Zahlungsanweisungen/Schecks sind ggf. einzulösen. Bearbeitungsgebühren, die VFS Global per Scheck von dem/r Antragsteller/in bzw. den Antragstellern erhalten hat, sind unter keinen Umständen erstattbar, unabhängig davon, ob der betreffende Visumantrag von der Botschaft bewilligt wird.

Werbung:

Den Unterlagen des/r Antragstellers/in bzw. der Antragsteller können bei der Rücksendung Werbematerialien beigefügt sein. Wenn der/die Antragsteller/in bzw. die Antragsteller die Zusendung von Werbematerialien mit den Unterlagen nicht wünscht/wünschen, so teilen Sie dies VFS Global bitte im Voraus beim Einreichen der Unterlagen mit.

VFS Global kann die hier genannten Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit und ohne Vorankündigung nach eigenem Ermessen ganz oder teilweise ändern, ergänzen, kündigen oder aufheben. Kein Mitarbeiter von VFS Global ist befugt, die hier genannten Allgemeinen Geschäftsbedingungen ohne vorherige schriftliche Zustimmung seitens VFS Global ganz oder teilweise zu ändern, zu ergänzen, zu erweitern oder aufzuheben.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen deutschem Recht; für alle Ansprüche und Streitigkeiten, die sich aus den von VFS Global für den/die Antragsteller/in erbrachten Dienstleistungen ergeben, gilt Deutschland als ausschließlicher Gerichtsstand.

Der/die Antragsteller/in erklärt hiermit, dass er/sie bzw. seine/ihre Vertreter vor dem Einreichen des Visumantrags alle hier aufgeführten Geschäftsbedingungen und Angaben gelesen und verstanden hat und sich ohne Einschränkungen oder Vorbehalte zu deren Einhaltung verpflichtet.

Unsere Geschäftsstelle:

VF Worldwide Holdings Ltd,
Unit 3205, 32nd Floor,
Jumeirah Business Centre,
1 Tower, Cluster G,
Jumeirah Lakes Towers,
P.O. Box 114100,
Dubai, UAE.

Kundenreferenzen

Brian Davidson
Botschafter Ihrer Majestät für Thailand

Hugh Keachie
Assessor für Exzellenz im Kundendienst im Centrefor Assessment (CFA) in Manchester, UK

Neueste Nachrichten

Indische Investitionen in Dubai können jetzt geschützt werden durch ein Registriersystem für Testamente, welches von den internationalen Handelsgerichten in Dubai betrieben und von VFS Global unterstützt wird
The Property Times, März 2018

ZERTIFIKATE